FAQ - Häufig gestellte Fragen

faq

1. Was ist eine Zentralstaubsauganlage?

Eine Disan Zentralstaubsauganlage setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • Zentralstaubsaug-Gerät
  • Rohrsystem
  • Saugdosen
  • Saugschlauch mit Zubehör (Handgriff, Bürsten)

 

Das Zentralstaubsaug-Gerät verfügt unter anderem über einen oder mehrere Motoren und einen Filter und ist in einem abgelegenen Raum fix installiert. Das Rohrsystem verbindet das Gerät mit den Saugdosen, welche im Wohnbereich sichtbar sind. 

Bei der Benützung der Anlage wird der Saugschlauch mit dem Zubehör an die Saugdose angeschlossen und schon kann die Reinigung beginnen.

 

2. Wo wir das Zentralstaubsaug-Gerät montiert?

Disan Zentralstaubsauganlagen werden meisti in einem abgelegenen Raum, wie dem Keller, der Garage oder dem Abstellraum, montiert. Dies hat den Vorteil, dass das Gerät im Wohnbereich nicht sichtbar ist. 

Zentralstaubsauger für den Privathaushalt (wie der Matrix) können ebenso auf dem Balkon montiert werden. Dies eignet sich besonders für Apartments und Kondominium-Wohnungen. 

 

3. Wie viele Saugdosen werden im Durchschnitt benötigt?

Die Anzahl der Saugdosen variiert je nach Fläche, die mit dem flexiblen Saugschlauch gedeckt werden muss. Im Privathaushalt werden in der Regel ein bis zwei Saugdosen pro Etage installiert. 

 

4. Wie lang ist der Saugschlauch?

Man unterscheidet bei der Länge des Saugschlauches zwischen zwei Systemen: dem klassischen System und dem InTheWall - Schlaucheinzugsystem.

Beim klassischen System eines Disan Zentralstaubsaugers wird der Saugschlauch im Wohnbereich aufbewahr und bei der Benutzung an die Saugdose angeschlossen. Der Schlauch hat hierbei eine Länge von in der Regel 7,5 m oder seltener auch 9 m. Die Länge hängt von der Fläche ab, die mit dem flexiblen Saugschlauch erreicht werden muss.

Seit einigen Jahren bietet Disan auch eine weitere Option neben der klassischen an - nämlich das InTheWall - System. Dieses innovative System hat den Vorteil, dass der Saugschlauch direkt aus der Wand (Saugdose) entnommen werden kann. Hierbei ist der Saugschlauch, mit 9 oder 12 Metern, etwas länger. 

Der flexible Schlauch ist für beide Systeme in 2 Varianten erhältlich: mit oder ohne Schlauchschutz. Dieser dient zum einen dazu den Schlauch und zum anderen auch Möbel und Kanten vor Kratzern zu schützen.

 

5. Kann ein Zentralstaubsauger auch nachgerüstet werden?

Nachrüstungen sind in der Regel etwas komplexer. Im Allgemeinen erweisen sie sich jedoch nicht als sehr aufwendig, da in den meisten Fällen eine Saugdose pro Stockwerk ausreicht und somit nur eine Steigleitung erforderlich ist. Diese kann auch durch Möbel oder Aufputz verlaufen und dann abgedeckt werden.

 

6. Kann auch Wasser gesaugt werden?

Mit einem Disan Zentralstaubsauger ist es auch möglich Wasser aufzusaugen. Dazu benötigt man den Disan Wasserabscheider. Dieser ist in 2 Ausführungen erhältlich und wird mit der Zentralstaubsauganlage verbunden.

Kontakt